Homepage | Impressum | Kontakt


DODGEBALL BEACH CUP
10. bis 13. August 2017
Flugbetrieb nicht beeinträchtigt

Vom 10. bis 13.08.2017 findet erstmals am Flugplatz Stadtlohn-Vreden der Dodgeball Beach Cup statt. Dabei handelt es sich um einen Veranstaltungsmix aus einer Sportveranstaltung, einer Musikveranstaltung sowie einem Glamorous Camping. In den vergangenen 10 Jahren fand diese Veranstaltung in der Innenstadt von Stadtlohn statt. Es werden 15.000 Besucher erwartet.

Der Flugbetrieb ist nicht beeinträchtigt, da die Veranstaltung nicht auf dem Flugplatz, sondern auf einem Grundstück der Stadt Stadtlohn in direkter Nähe am Flugplatz stattfindet.

 

 

 

Wieder Fallschirmsprünge auf dem Flugplatz Stadtlohn-Vreden
Zweite Sprungwoche vom 03.07. - 09.07.2017

Am Montag, 03.07.2017, beginnt die zweite Sprungwoche 2017 am Flugplatz Stadtlohn-Vreden. Für die Fallschirmspringer ist das ein Höhepunkt der laufenden Saison und eine Möglichkeit, ihren Sport nicht nur an Wochenenden und Feiertagen ausüben zu können, sondern komprimiert einigeTage am Stück. Dafür nehmen sich viele der Teilnehmer auch Urlaub und verbringen die ganze Woche am Flugplatz. Fortgeschrittene können intensiv trainieren, Anfänger kommen ihrem Ziel – der Sprunglizenz – schnell näher.

Alle Interessierten sollten sich nicht die Möglichkeit entgehen lassen, den Luftsportlern bei der Ausübung ihres Hobbies zu begegnen. Das Sprungunternehmen Skydive Stadtlohn GmbH bietet vom 03.07. - 07.07.2017 einen Tandemsprung für den ermäßigten Preis von 179 Euro an, der regulär 210 Euro kostet. Für einen Tamdemsprung braucht man keine Vorkenntnisse, keinen Kurs, keine Ausrüstung oder ähnliches. Nach einer 20 minütigen Einweisung geht es auf eine Höhe von ca. 4000 Meter. Befestigt an einem dafür speziell ausgebildeten Tandemsprung-Master genießt man ca. 50 Sekunden den freien Fall und dann entspannte Flugminuten am Fallschirm gleitend. Unbedingt versuchen!



Großes Publikumsinteresse am Drehflüglertreffen 20./21.05.2017






20./21.05.2017 Erstes Drehflüglertreffen am Flugplatz Stadtlohn-Vreden Gyrocopter und Hubschrauber werden erwartet

Am 20. und 21. Mai 2017 treffen sich Trag- und Hubschrauberpiloten zu einem ersten Drehflüglertreffen am Flugplatz Stadtlohn-Vreden. Erwartet werden insbesondere Gyrocopter aus dem ganzen Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland. In erster Linie dient dieses Treffen den Piloten, um Erfahrungen mit den unterschiedlichen Fluggeräten auszutauschen und mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen.

Im Rahmen einer Outdoor-Messe werden ein großer Teil der führenden Gyrocopter-Hersteller ihre Fluggeräte präsentieren. Hersteller wie Auto-Gyro, GermanGyro, Gyro Saftie Aviation oder CelierAviation werden ihre aktuellen Fluggeräte ausstellen. Auto-Gyro hat angekündigt, den gerade neu entwickelten Gyrocopter „MTOsport 2017“ vorzustellen.

Die Hersteller der Fluggeräte werden ihre Entwicklungen auch in der Luft zeigen und Demoflüge durchführen. Interessierte Piloten werden die Möglichkeit haben, den einen oder anderen Gyrocopter mit Unterstützung eines erfahrenen Fluglehrers selbst testen zu können.

 

 

Umbau der Tankstelle abgeschlossen - 16.03.2017

16.03.2017: Der Umbau der Tankstelle ist abgeschlossen. TÜV und Eichamt haben heute die neuen Zapfpulte abgenommen. Ab sofort stehen Kerosin und AVGAS und Super Plus wie gewohnt wieder zur Verfügung.

 

 

 

Umbau der Tankstelle

Am Montag, 06.03.2017, beginnt der Umbau der Tankstelle. Die Zapfpulte für Kerosin und AVGAS sind ca. 40 Jahre alt und werden durch moderne Zapfstellen ersetzt. Auch die komplette elektrische Versorgung der Tankstelle wird erneuert. AVGAS kann auch während der Umbauphase getankt werden, Kerosin leider nicht.

Der Umbau dauert insgesamt ca. 2 Wochen. TÜV und Eichamt werden planmäßig am 20.03.2017 die neuen Anlagen abnehmen.

 

 

 

 

Umgestaltung der Außenanlagen am Flugplatz Stadtlohn-Vreden

Am Montag, 13.02.2017, haben die Arbeiten zur Neugestaltung der Außenanlagen am Flugplatz Stadtlohn-Vreden begonnen. Insbesondere der Gästebereich rund um das Flugplatzrestaurant soll modern und barrierefrei umgestaltet werden. Dafür werden sämtliche Bodenbeläge ausgetauscht, moderne Sitzmöbel aufgestellt, neue Lampen installiert und sehr viel mehr Grünes gepflanzt.

Die Baumaßnahme wird gefördert durch Mittel des Bundes im Rahmen des Kommunalinvestitionsförderungs-gesetzes.

Ziel der Neugestaltung des Außenbereichs ist es, das Erscheinungsbild des Flugplatzes auf vielfältige Art und Weise aufzuwerten und die Attraktivität weiter zu steigern. Die Gäste unseres Flugplatzes sollen zum Verweilen eingeladen werden. Bereits im vergangenen Sommer wurden deshalb in einem ersten Schritt alle Spielgeräte auf dem Spielplatz vor dem Flugplatzrestaurant erneuert.

Der freie Zugang zum Flugplatzrestaurant ist während der Umbauarbeiten sichergestellt. Selbstverständlich können auch alle anderen Gebäude und Einrichtungen während der Bauzeit erreicht werden. Die Bauarbeiten sollen bis Mitte März 2017 abgeschlossen sein. Wir sind sicher, dass der Umbau der Außenanlagen unseren Gästen gefallen wird.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei und machen Sie sich Ihr eigenes Bild.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

400 m² Hangarstellfläche und/oder 120 m² Bürofläche - beides teilbar

Am Flugplatz Stadtlohn-Vreden (EDLS) ist eine ca. 400 m² große Stellfläche in einem Hangar frei geworden. Der Hangar ist mit elektrischen Toren ausgestattet und kann direkt mit dem PKW angefahren werden. Kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung. Die Fläche ist auch teilbar und kann daher mehreren Flugzeugen zur Unterstellung dienen.

In einem direkt gegenüber liegenden Hangar mit Bürotrakt stehen insgesamt 120 m² Bürofläche zur Verfügung. Es handelt sich um mehrere Einzelbüros einschl. Kit­che­nette und Nasszellen (Duschen/Toiletten).

Interessenten wenden sich bitte direkt an die Geschäftsführung unter Tel.: +49 (0) 170-8995040 oder per Mail an gf@flugplatz-stadtlohn.de

 

Neue Spielplatzgeräte vor dem Flugplatzrestaurant

Die Spielgeräte auf dem Spielplatz vor dem Flugplatzrestaurant wurden Anfang Juli vollständig ersetzt. Die alten Geräte hatten nach mehr als 20 Jahren intensiver Bespielung ausgedient. Eine Schaukel-Kombination (Schaukel und Spinnennetz), eine Kletteranlage mit Spiralrutschstange, eine Rutsche und zwei Flugzeug-Federwippen wurden neu installiert. Gleichzeitig wurden 42 Tonnen Spielsand ausgetauscht. 

Die Spielgeräte wurden mit freundlicher Unterstützung der Sparkassenstiftung für den Kreis Borken angeschafft. Hierfür bedanken wir uns herzlich im Namen unserer kleinsten Gäste!